Kunstpausen

Unter einer Kunstpause verstehen wir eigentlich ein rhetorisches Mittel, das eingesetzt wird, um dem im folgenden Gesagten Eindruck zu verleihen - und sie sind so ziemlich genau das Gegenteil von dem, was die Kunstpausen auf dem JMC:nw verkörpern sollen! Wir wollen bunt sein, laut sein, uns ausprobieren, ohne dass wir damit unbedingt ein bestimmtes Ziel verfolgen. L'art pour l'art in gewisser Weise. Wir malen, kleben, basteln, reißen, schmeißen, stopfen und noch vieles mehr.

Das klingt jetzt ein bisschen so, wie die Malstunde im Kindergarten. So ähnlich sieht es auch aus...

Das Kunstpausenzelt steht euch die ganze Campzeit über offen und kann jederzeit von jedem besucht werden. Entweder ihr werdet selbst kreativ oder lasst euch von unserer Kunstpausenbeauftragten inspirieren - die Wahl liegt bei euch.