Geballtes Wissen und jede Menge Spaß

Unsere Workshops für Euch!

Die Workshops

🎭 Impro-Theater (noch 2 Plätze frei)

Bühne frei fürs Improvisieren im Schauspiel. Beim Improtheater entstehen Szenen und Momente auf der Bühne ohne Skript durch ein Zusammenkommen aller Spielenden. Ihr lernt im Workshop Methoden kennen, wie ihr auf der Bühne Charaktere und Szenen entwickelt und was eine tolle Impro Show ausmacht.

Deine Teamerin:

Maryam spielt seit über 10 Jahren Improtheater und steht seit vielen Jahren begeistert auf der Bühne. Sie leitet in Hamburg die monatliche Show "Gängeimpro" im Gängeviertel. Sie ist das erste Mal auf dem Camp und freut sich auf Lagerfeuer und gute Stimmung. Maryam ist international durch viele unterschiedliche Coaches ausgebildet worden und hat unter anderem das Programm des IO-Improtheaters in Chicago in Chicago absolviert. In der Pandemie spielte und choachte sie auch Online Theaterformate, doch offline zieht sie definitiv vor.

 

 

🎥 Kurzfilm (noch 2 Plätze frei)

Im Kurzfilm-Workshop seid ihr Regisseurin, Autor, an der Kamera, Editorin, Schauspieler, der Cousin dritten Grades der Produzentin, eine Mischung aus allem oder etwas ganz eigenes - je nach euren Interessen. Der Fokus liegt darauf, eine verständliche und packende Geschichte zu erzählen. Wie mache ich meine Hauptperson sympathisch/interessant? Wie können Kamera und Schnitt die Geschichte unterstützen und anreichern? Und wie gewinne ich den Oscar als beste Hauptdarstellerin? Einen Teil der Fragen können wir beantworten, doch vielmehr geht es um die spielerische Praxis und die Erfahrung die wir (uns Teamer eingeschlossen) dabei sammeln, wenn wir gemeinsam einen Kurzfilm auf die Welt bringen.

Eure Teamer:

Filmteamer JMC NW

Max hat Drehbuch an der ifs internationalen Filmschule Köln studiert und einen Master in Medienwissenschaft gemacht. Aktuell arbeitet er als Produktionsassistent in einem Animationsfilm-Studio und schreibt Kinderfilm- und Krimi-Drehbücher. Sein Traum ist es, später alleine vom kreativen Schreiben leben zu können und Menschen mit seinen Geschichten zu bewegen. Sonst muss er wohl professioneller Ukulele-Spieler werden. Für ihn ist kein Plot-Twist zu verdreht, keine Schreibblockade zu groß, er ist die Planierraupe unter den Drehbuchwürmern!

Robin studiert Kulturwissenschaft mit Schwerpunkt auf Kommunikations- und Medienwissenschaften an der Universität Bremen und hat jahrelang bei der Produktion einiger Kurzfilme assistiert. Außerdem war er, von Story bis Schnitt, maßgeblich am englischsprachigen Kurz- und Kultfilm Elevated Love beteiligt. Anschließend folgte sein Erstlingswerk - eine selbst konzipierte und in Eigenregie produzierte Dokumentation - Campen am Campus - Lebensraum zwischen Zivilisation und Isolation, die schon auf dem Bremer Filmfestival lief. Er ist ein wahrer Meister im Anpacken und Probleme lösen. Dabei hat er selbst aber auch immer die verrücktesten Ideen. Tarantino hat als Videothek-Mitarbeiter über 1000 Filme gesehen, Robin noch mehr: Er hat eine Dauerticket für sein eigenes Kopfkino, das immer läuft.

Jens studiert angeblich immer noch Medienkulturwissenschaften an der Universität zu Köln, arbeitet aber hauptsächlich in der Filmindustrie. Seine bisherigen Highlights waren die jeweilige 1. Regieassistenz bei Filmprojekten von Studierenden der Filmakademie Baden-Württemberg und die 2. Regieassistenz bei „Pettersson und Findus - Findus zieht um“. Aktuell arbeitet er in selber Position beim nächsten Til Schweiger-Film mit. Ein wahres Genie der Koordination und Delegierung am Film-Set. Was Hannibal fürs A-Team ist, ist Jens für den Workshop: „Er liebt es, wenn ein Drehplan funktioniert!“

 

🕹 Game Design (noch 1 Platz frei)

Beim Game Design Workshop lernt ihr ein eigenes Computerspiel zu erstellen. Wir zeigen euch einfache Software und lernen die Anfänge vom Programmieren. Mit Bloxels können wir Jump n Run Spiele erstellen und unsere eigenen Spielfiguren animieren. Mit Kodu programmieren wir Adventure Games. Bei der Abschlusspräsentation zeigen wir unsere fertigen Spiele in Let`s Plays. Im Spiel könnt ihr eure Figuren auf Abenteuer Reise schicken und eine Story erleben lassen. 

Deine Teamerin:

Meike (29) ist Medientrainerin und war schon oft auf dem JugendMedienCamp am Start. Früher als Teilnehmerin, dann im Orgateam und die letzten Jahre als Radiotrainerin. Dieses Mal wird sie den Game Design Workshop leiten. Sie mag besonders Spiele mit guter Story und hofft mit euch witzige Spiele mit gutem Game Flow zu entwickeln. Sie arbeitet seit 4 Jahren für die Stiftung Digitale Spielekultur.
Meike mag campen, Kaffee zum Frühstück und Sonnenuntergänge. 

 

🔊 Audiowerkstatt (noch 1 Platz frei)

Du wolltest schon immer mal wissen, wie O-Saft und O-Ton zusammengehören oder was eigentlich das nicht-lineare Editieren ist? Gehe mit uns in der Audiowerkstatt auf die geheimnisvolle Suche nach Klängen und Geräuschen der Natur, gemeinsam erstellen wir unseren Beitrag für das Camp! Ob als JMC-Radiosender mit morgentlichem Frühstücksradio, Podcast-Beiträgen für die Website, einer kleinen Hörspielproduktion oder dem Vertonen eines kurzen Animationsfilms. Wenn Du Lust auf kreative Geschichten hast, eine Radiostimme besitzt oder dir eine Kopfhörerfrisur steht, dann bist du bei uns genau richtig. Bringe zu unserem Workshop gerne ein/zwei Gegenstände mit, die tolle Geräusche machen können. Kleiner Tipp: viele Geräusche werden mit Haushalts-Artikeln gemacht - das Nicht-Sehen beim Zuhören ist also ein großer Vorteil!

Dein Teamer: 

Robin (28) arbeitet hauptberuflich als Umweltingenieur in der Windkraftbranche. Als Musiker hat er bereits früh Erfahrung im Umgang mit dem Medium "Ton" gesammelt und war auch bei vereinzelten kleinen Filmproduktionen am Set dabei, zudem arbeitet er gelegentlich in der Beleuchtung am Staatstheater in Braunschweig. In der freien Zeit fährt Robin gerne Motorrad oder ist joggend im Wald unterwegs.

 

 

 

🎨 Raumkunst ++++ausgebucht++++

Im Raumkunst Workshop wollen wir an der Schnittstelle zwischen Handwerk und Kunst arbeiten. Mit einfachen Mitteln bauen wir Holzkonstruktionen, um den Platz zu verschönern und beschäftigen uns dabei immer mit den Fragen: Wie bauen wir ideal? Was macht das mit der Umgebung? Wie wirkt es auf uns? Für die Abschlusspräsentation werden wir das Gebaute medial aufbereiten.

Deine Teamerin:
Marlene (29) studiert Architektur und war früher im Orgateam des JMC:nw. Der Raumkunst Workshop findet unter ihrer Leitung zum dritten Mal statt. Sie lebt in Köln und wenn sie nicht mit studieren beschäftigt ist, schreibt sie fürs Fakultätsmagazin, macht Sport oder kocht Kaffee für sich oder für Geld.

 

 

 

🎞 Analoge Fotografie ++++ausgebucht++++

Voll retro machen wir Fotos auf Film und entwickeln die im Labor. Ihr beschäftigt euch mit den Grundlagen der Fotografie und lernt Begriffe der Bildgestaltung kennen. Ihr probiert eure Kameras aus und bekommt tolle Tipps von Profis. In unser eigen gebauten Dunkelkammer entwickelt ihr gemeinsam eure Fotos, die am Ende dann in einer Ausstellung gezeigt werden.

Dein Teamer:

Justus (34) entdeckte einst das verstaubte Fotolabor im Keller seiner Schule, renoviert und reaktivierte es mit Freunden und ist seit jeher angefixt von der analogen Fotografie… ob Farbe, S/W, selbst gebrauter Entwickler aus Rotwein, Filmmaterial aus den 50ern, Farbfilm aus dem Kino oder Bewegtbild auf Schmalfilm, Hauptsache es macht Spaß!
Wer es auf dem JMC:NW nicht in den Analog WS geschafft hat, trifft mich ggf beim Feuerspucken, am Lagerfeuer zum quatschen oder beim Sport.

 

Digitale Fotos und Band fallen aus.

Die Workshops Digitale Fotografie und Band gibt es in diesem Jahr nicht. Eine Band kommt vielleicht spontan nebenbei zustande. Wenn Du Fotos machen möchtest ist vielleicht der Workshop Analoge Fotografie etwas für dich.